Open Office 2013 FREE Download Deutsch | Kostenlos

Open Office 2013 FREE Download Deutsch | Kostenlos

Open Office 2013 ist eine kostenlose und funktional gleichwertige Alternative zum Office-Paket von Microsoft. Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Präsentationsprogramm, Grafiksoftware, Datenbank und Formeleditor finden Sie hier ebenso unter einem Dach wie beim Microsoft–Pendant. Zudem können Sie nicht nur PDF-Dateien erstellen, sondern auch Microsoft-Office-Dokumente lesen, bearbeiten und im MS-Office-Format speichern.

Open Office 2013 Macht Microsoft Ernsthafte Konkurrenz

Der Platzhirsch unter den Standardanwendungen, das Microsoft Office-Paket, hat mit Open Office 2013 ernsthafte Konkurrenz. Wie beim großen Vorbild gibt es hier eine Textverarbeitung, eine Tabellenkalkulation, ein Präsentationsprogramm, eine Datenbank, eine Grafiksoftware und einen Formeleditor. Praktisch: Mit Open Office 2013 können Sie Microsoft-Office-Dokumente lesen, bearbeiten und wieder im MS-Office-Format speichern. Nützlich ist auch die Fülle integrierter Funktionen, mit denen sich zum Beispiel Dokumente im PDF–Format speichern oder Etiketten und Visitenkarten gängiger Hersteller bedrucken lassen. Sinnvoll: Über das „Startcenter“ greifen Sie bequem auf alle Programmteile zu, und aus jedem Programmmodul heraus können Sie direkt neue Dokumente der anderen Programmteile anlegen, also etwa direkt aus Open Office 2013 heraus ein neues Tabellenblatt erstellen.

Mit dem Programmteil „Writer“ schreiben Sie wie mit „Microsoft Word“ Texte. Die Textverarbeitung Open Office 2013 verfügt dazu beispielsweise über eine Autotext- sowie eine Autokorrektur-Funktion, eine Rechtschreibprüfung sowie einen Thesaurus, eine Datenbank-Anbindung mit Serienbriefoption, Werkzeuge für Stichwort- und Inhaltsverzeichnisse, die Möglichkeit mit Formatvorlagen zu arbeiten, umfangreiche Gestaltungsmöglichkeiten für Tabellen und einen Open Office 2013, über den Sie Webseiten entwerfen. Dies und vieles mehr machen die Textverarbeitung für Heim, Beruf und Studium zu einem perfekten Werkzeug.

Open Office 2013 Download

Open Office 2013 Download

Update 14.12.2012

Die Große “Oppen Office 2013″ Draw Anleitung

Draw ist wie viele von Ihnen bereits wissen ein Zeichenprogramm für Vektorgrafiken, welches Genial mit OpenOffice 2013 zusammenarbeiten kann. Draw kann aber auch Pixelgrafiken Perfekt bearbeiten. Vektorgrafiken sind dafür da ein Bild aus einfachen geometrischen Elementen aufzubauen und nicht nur als eine Ansammlung von Pixeln darzustellen. Somit bietet Draw die Möglichkeit ein Bild einfacher zu Speichern und eine präzise Skalierung zu erstellen. Und Draw ist perfekt in die Software OpenOffice 2013 integriert, was den Austausch von Grafiken zwischen diesen Komponenten erleichtert. Wenn Sie bespielsweise ein Bild in
Draw erzeugen möchten und es in einem simplen Writer-Dokument verwenden wollen, können Sie es einfach in die Zwischenablage kopieren und an einer beliebigen Stelle einfügen. Man kann auch Zeichnungen direkt vom Writer und Impress erstellen und
umändern, weil Sie die wichtigsten Funktionen und Werkzeuge von Draw auch dort nutzen können. Draws Funktionsumfang ist sehr umfangreich. Auch wenn Draw nicht entwickelt wurde, um mit Grafikapplikationen zu konkurrieren, besitzt die Software mehr Funktio­nen als die meisten Grafikprogramme bieten können, die zu OfficePaketen gehören.

Einführung in Werkzeuge & Funktionen im “Open Office”

In diesem Kapitel witmen wir uns den Werkzeugen und Funktionen der Software Open Office, mit denen man Objekte bearbeiten kann. Die Open Office 2013 Funktionen wirken sich natürlich nur auf ausgewählte Objekte aus. Ein ausgewähltes Objekt erkennt man an den kleinen farbigen Quadraten oder Kreisen, die das Objekt rundum abgrenzen. In OpenOffice 2013 nennen wir diese Symbole Griffe.

Diese OpenOffice Griffe bilden ein rechteck, der gerade groß genug ist, um das Ob­jekt zu enthalten. Wenn mehrere Objekte ausgewählt sind, bildet der Rahmen das kleinstmögliche Rechteck um alle ausgewählten Objekte. Solchen ein Rahmen wird Auswahlrechteck genannt. Üblicherweise werden die OpenOffice Griffe dreidimensional dargestellt. Über die Open Office Symbolleiste können Sie Größe und Aussehen der Griffe mithilfe zweier Schaltflächen verändern!!! Einfache Griffe zeigt Ihnen die Griffe als zweidimensionale Qua­drate und Große Griffe zeigt sie in einer größeren Darstellung. Sie können sich durch Ein- und Ausschalten einer oder beider Schaltflächen die Griffe so gestalten wie Ihr persönliches befinden es möchte.

Ändern Sie Ihren Auswahlmodus

Es gibt folgende Möglichkeiten Um von einem Modus in einen anderen zu wechseln…

  • Wählen Sie die “Punkte” Schaltfläche auf der Symbolleiste Zeichnen, so können Sie vom einfachen Modus in den Punkt-Auswahl-Modus wechseln. Oder Sie benutzen einfach F8.
  • Durch auswählen von Effekte auf der Symbolleiste Zeichnen, wird der Dreh-Modus für ein bestimmtes Objekt aktiviert. Um den Modus zu beenden, klicken Sie einfach auf das Auswahl-Symbol.
  • Sie können den Dreh-Modus auch dauerhaft aktivieren, fals Sie des öfteren mit dieser Funktion arbeiten. Einfach auf der Schaltfläche Dauerhat Aktivieren anklicken.

“OpenOffice” Objekte verschieben und Größe Anpassen

Es sind mehrere Arten aufgeführt im OpenOffice 2013 Objekte zu verschieben oder ihre Größe anzupassen. Diese OpenOffice  Methode ist insofern Dynamisch, fals sie durchgeführt wird und die Veränderung sofort erfolgt. Wenn Sie OpenOffice Objekte dynamisch ändern, ist es hilfreich, die Software Informationen der Statusleis­te  immer im Auge zu halten, die zeigt nämlich detaillierte Infos über die stattfindenden Änderungen an…

“OpenOffice 2013″ Objekpoints bearbeiten

Für Polygone und kurven stellt Ihnen OpenOffice Draw ein komplettes Set von Werkzeugen zur Verfügung, Somit kann die Kontur eines OpenOffice Objekts genau bearbeitet werden. Wollen Sie andere Objekte ähnlich bearbeiten, müssen Sie die Objekte in Kurven umwandeln. Wählen Sie dazu das OpenOffice Objekt aus, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie im Kontextmenü Umwandeln > In Kurve; genauso können Sie über den Menüpunkt Ändern > Umwandeln > In Kurve in der Menüleiste gehen. Sie können auch den Menüpunkt Umwandeln > In Polygon benutzen. Bei Polygonen werden die Eckpunkte immer durch gerade Strecken verbunden und nicht durch Kur­ven. Einige der weiter unten gezeigten Bearbeitungsmöglichkeiten für Punkte stehen Ihnen auch bei Polygonen zur Verfügung.

Post date : Juli 9th, 2012 02:37 PM | Update date : Dezember 14th, 2012 07:46 PM